Bildende Künste studieren in Deutschland

Beim Studium der Bildenden Künste steht das eigene gestalterische und künstlerische Schaffen im Mittelpunkt. Der Studienbereich gliedert sich in zwei Hauptbereiche: die freie und die angewandte Kunst. Die freie Kunst beschäftigt sich mit den Bereichen der Grafik, Bildhauerei, Malerei, Fotografie und sämtlicher dreidimensionaler Arbeiten, während die angewandte Kunst ihren Fokus auf Bühnenbildnerei, Keramik, Textilkunst sowie Gold- und Silberschmieden legt.

In diesem Studienbereich sind die Studienfächer eng miteinander verknüpft, so dass es Überschneidungen mit den Studienbereichen Design und Gestaltung geben kann.
Wenn Sie einen Studiengang der Bildenden Künste studieren möchten, sollten Sie einen kreativen Kopf und künstlerisches Verständnis mitbringen.

Bildende Künste studieren: Studium und Praktika

Ihr Studium baut auf kunsthistorischen, grafischen und kunsttheoretischen Fächern auf und beinhaltet Aspekte der Malerei, Grafik, Fotografie und Bildhauerei.

Im Studium der Bildenden Künste werden Ihnen wissenschaftliches und praktisches Grundlagenwissen in Kunst, Kunstgeschichte, Kunsttheorie und Gestaltung z.B. anhand bildnerischer, plastischer und digitaler Methoden vermittelt. Je nach fachlicher Ausrichtung werden Ihnen grafische, kunsthistorische und kunsttheoretische Inhalte angeboten. Wenn Sie sich für die Bildenden Künste entscheiden, befassen Sie sich mit praktischen Arbeiten u.a. mit Bildhauerei, Experimentalfilm, Restaurierung und Textilkunst.

Bei den meisten Studiengängen der Bildenden Künste müssen Sie, neben der allgemeinen Hochschulreife, künstlerisch-gestalterische Arbeitsproben einreichen und im Rahmen von Auswahlgesprächen und Eignungsprüfungen Ihre Befähigung für den Studiengang unter Beweis stellen. In Ausnahmefällen wie außergewöhnlicher künstlerischer Begabung kann die Hochschule auf den Nachweis der Hochschulreife verzichten.

Bildende Künste studieren: Perspektiven

Wenn Sie das Studium der Bildenden Künste erfolgreich absolviert haben, können Sie in den Bereichen der Bildhauerei, Malerei oder dem künstlerischen Zeichnen tätig werden. Häufig werden Sie sehr praxisbezogene und künstlerische Tätigkeiten ausüben. Sie können sich beispielsweise als Restaurator oder Restaurateurin, in der freien Kunstszene oder auch im Glas- und Keramikbereich ansiedeln.

Auch Berufsfelder der Grafik, in der Medien- und Kulturwelt sowie die Arbeit in Galerien und Museen ist mit einem Abschluss der Bildenden Künst möglich. Häufig sind Absolventinnen und Absolventen dieses Studienbereichs freiberuflich tätig.

 

 

Alle Studiengänge

Bildende Künste studieren: Studiengänge nach Studienfeld