Treffer 1 von ingesamt 1 Treffer

Ihre Suchkriterien Hochschulname: Universität Ulm
Zur Merkliste hinzufügen (Bitte loggen Sie sich ein)

Hochschulporträt

Universität Ulm
„Ein fokussiertes Fächerspektrum, Forschungsstärke und zahlreiche interdisziplinäre Projekte zeichnen die Universität Ulm aus. Wir sind klein, jung, flott und flexibel!”
Prof. Michael Weber
Präsident der Universität Ulm
Uni Ulm - Elvira Eberhardt
Steckbrief
Universität Ulm
  • Hochschulleitung Prof. Dr.-Ing. Michael Weber
  • Studierendenzahl 10.164 (WS 2021/2022)
  • Hochschultyp Universität
  • Promotionsrecht Ja
  • Trägerschaft Öffentlich-rechtlich
  • Habilitationsrecht Ja
  • Gründungsjahr 1967
  • Bundesland Baden-Württemberg
Universität Ulm auf Social Media:
Studieren an der Uni Ulm
Icon: uebersicht
eine der forschungsstärksten jungen Universitäten Deutschlands
Icon: uebersicht
vielfältiges Umfeld aus Kliniken, Technologieunternehmen und Forschungseinrichtungen

Die Uni Ulm ist eine der forschungsstärksten jungen Universitäten Deutschlands. Über zehntausend Studierende sind vor allem in medizinischen, technischen und naturwissenschaftlichen Studiengängen eingeschrieben. Die internationale Forschungsuniversität ist Motor der Wissenschaftsstadt, in der sich ein vielfältiges Umfeld aus Kliniken, Technologieunternehmen und Forschungseinrichtungen entwickelt hat.

Studieren an der Uni Ulm
Icon: studium
60 Bachelor- und Master-Studiengängen
Icon: studium
bietet ein hervorragendes Betreuungsverhältnis

In rund 60 Bachelor- und Master-Studiengängen – darunter viele englischsprachige Angebote – bietet die Uni Ulm oft ein hervorragendes Betreuungsverhältnis. Neben „klassischen“ Fächern wie Medizin werden auch – oft interdisziplinäre – Ulmer Spezialitäten wie Wirtschaftsphysik oder, in Kooperation mit der Hochschule Ulm, Computational Science and Engineering (CSE) angeboten. Zahlreiche bekannte Unternehmen aus der Ulmer Wissenschaftsstadt und darüber hinaus kooperieren mit der Uni und ermöglichen Studierenden Praktika und Abschlussarbeiten.

Die Forschung an der Uni Ulm
Icon: forschung
intensiv beforschten Schwerpunkten ist die Entwicklung von neuen Energiespeichern und –wandlern wie Batterien und Brennstoffzellen
Icon: forschung
Quantentechnologie ist ein weiterer wichtiger Forschungsbereich

Einer von drei besonders intensiv beforschten Schwerpunkten ist die Entwicklung von neuen Energiespeichern und –wandlern wie Batterien und Brennstoffzellen. So leisten Forschende an der Universität und in der Wissenschaftsstadt einen Beitrag zur Energiewende sowie zur E-Mobilität.
Die Quantentechnologie ist ein weiterer wichtiger Forschungsbereich: An der Uni Ulm wollen Forschende Quantensysteme beherrschbar machen und setzen dabei oft auf künstliche Nanodiamanten. Anwendungsbeispiele reichen von optimierten bildgebenden Verfahren in der Medizin wie MRT bis zum ultraschnellen Quantencomputer.
Zudem ist die Uni Ulm stark in der Traumaforschung. Dabei werden die Auswirkungen von schweren körperlichen Verletzungen bis in die zelluläre und molekulare Ebene untersucht. Auch Psychotraumata – ausgelöst durch Krieg, Flucht oder Misshandlung – stehen im Fokus.
Hinzu kommen weitere Schwerpunkte von der Krebsforschung über das hochautomatisierte Fahren bis hin zur Mensch-Technik-Interaktion.

Das könnte Sie auch interessieren

Studium

Alle Studienmöglichkeiten staatlicher und staatlich anerkannter deutscher Hochschulen sowie Hinweise für eine erfolgreiche Studienwahl.

Studium

Promotion

Hinweise und Tipps für Ihr Promotionsvorhaben sowie eine umfangreiche Suche mit detaillierten Informationen zur Promotion an deutschen Hochschulen.

Promotion

Über uns

Der Hochschulkompass informiert über deutsche Hochschulen und ist bundesweit das einzige Portal, das auf Selbstauskünften der Hochschulen beruht.

Über uns