Treffer 1 von ingesamt 1 Treffer

Ihre Suchkriterien Hochschulname: Hochschule für Gestaltung Offenbach
Zur Merkliste hinzufügen (Bitte loggen Sie sich ein)

Hochschulporträt

Hochschule für Gestaltung Offenbach
„Die Hochschule für Gestaltung Offenbach zeichnet sich durch große Offenheit aus: Kunst, Medien und Design werden gleichberechtigt gelehrt und miteinander entwickelt.”
Prof. Bernd Kracke
Präsident der Hochschule für Gestaltung Offenbach
Foto: Blick über den Campus auf die Hochschulgebäude
Steckbrief
Hochschule für Gestaltung Offenbach
  • Hochschulleitung Prof. Bernd Kracke
  • Studierendenzahl 780 (WS 2021/2022)
  • Hochschultyp Künstlerische Hochschulen
  • Promotionsrecht Ja
  • Trägerschaft öffentlich-rechtlich
  • Habilitationsrecht Nein
  • Gründungsjahr 1970
  • Bundesland Hessen
Hochschule für Gestaltung Offenbach auf Social Media:
Tradition seit 1832
Die Hochschule für Gestaltung Offenbach (HfG) ist seit 1970 Kunsthochschule des Landes Hessen mit künstlerisch-wissenschaftlicher Prägung im Universitätsrang. Ihre Tradition reicht zurück bis ins Jahr 1832. Die HfG Offenbach praktiziert eine zeitgenössische und zukunftsorientierte Lehre, die zu großen Teilen auf individuellem Einzelunterricht und einem hohen Maß an Mentorship basiert. Einzigartig macht die HfG auch, dass Theorie und Gestaltung, Experiment und Produkt, neue und alte Bilderzeugungstechniken zusammenwirken.

Ziel der HfG ist es, Künstler und Designer auszubilden, die den Anforderungen einer sich im ständigen Umbruch befindlichen Landschaft von Tätigkeitsfeldern gewachsen sind. 
Icon: uebersicht
Kunsthochschule mit künstlerisch-wissenschaftlicher Prägung im Universitätsrang
Icon: uebersicht
zeitgenössische Lehre basierend auf Einzelunterricht und Mentorship
Studium und Lehre
Das Studium an der HfG Offenbach ist in den Fachbereichen Kunst und Design mit dem Abschluss Diplom-Designer möglich.

Die Studiengänge im Fachbereich Kunst qualifizieren für künstlerisch-gestalterische Tätigkeiten im Bereich der Bildenden Kunst, des Kommunikationsdesigns, des Bühnenbildes und der modernen Medien. Das Studium konzentriert sich in allen vier Studienschwerpunkten auf die experimentelle Erforschung künstlerisch-gestalterischer Inhalte und die Entwicklung der individuellen Kreativität der Studierenden.

Die Studieninhalte des Fachbereiches Design bereiten auf die weitreichenden Veränderungen des Berufsfeldes vor. Neben der experimentell gestalterischen Tätigkeit der Entwerferpersönlichkeit müssen Produktgestalter zunehmend auch als prozessorientierte, vernetzt arbeitende Experten für Produktentwicklung und Produktkommunikation wirken. Das Studienangebot vermittelt die nötigen komplexen Kompetenzen des Berufsfeldes.

Eine wichtige Besonderheit des Studiums ist neben der internationalen Vernetzung und Austauschprogrammen vor allem der hohe Theorieanteil in beiden Fachbereichen.
Die HfG bietet ein postgraduiertes Studium an und ermöglicht es Graduierten aus den Bereichen Kunst, Design, Medien in einem dreijährigen Programm zum Dr. phil. zu promovieren.
Icon: studium
praktiziert eine zukunftsorientierte Lehre
Icon: studium
die Studiengänge werden durch ein umfassendes Theorie-Angebot ergänzt
Foto: Eine studentische Arbeit in einer Ausstellung
Foto: Blick auf ein Ausstellungsstück in einer Ausstellung
Foto: Studierende auf dem Campus während einer Filmnacht

Das könnte Sie auch interessieren

Studium

Alle Studienmöglichkeiten staatlicher und staatlich anerkannter deutscher Hochschulen sowie Hinweise für eine erfolgreiche Studienwahl.

Studium

Promotion

Hinweise und Tipps für Ihr Promotionsvorhaben sowie eine umfangreiche Suche mit detaillierten Informationen zur Promotion an deutschen Hochschulen.

Promotion

Über uns

Der Hochschulkompass informiert über deutsche Hochschulen und ist bundesweit das einzige Portal, das auf Selbstauskünften der Hochschulen beruht.

Über uns