Results 1 of 1 total

Your search criteria Study Type: Second cycle

Sport Tourism and Destination Management

Add to Watchlist (Please login)

Quick Overview

  • University Sports University of Cologne
  • Degree Master's degree
  • Degree Master of Science, M.Sc.
  • Study Type Second cycle
  • Mode of admission local admisssion restriction
  • Standard period of study (amount) 4 semesters
  • Study Mode (elucidation) full time
  • Location (main / branches campus) Köln
  • Admission semester winter semester
  • Subject

    Das Hotel, Catering, Tourism gehört zum Studienbereiche Economic Sciences der Fächergruppe Economic Sciences, Law.

    Weitere Informationen zum Studienbereich Economic Sciences.

    Weitere Informationen zur Fächergruppe Economic Sciences, Law.

    Hotel, Catering, Tourism

    Das Sport gehört zum Studienbereiche Sport der Fächergruppe Humanities and Social Sciences.

    Weitere Informationen zum Studienbereich Sport.

    Weitere Informationen zur Fächergruppe Humanities and Social Sciences.

    Sport

    Das Sports Science gehört zum Studienbereiche Sport der Fächergruppe Humanities and Social Sciences.

    Weitere Informationen zum Studienbereich Sport.

    Weitere Informationen zur Fächergruppe Humanities and Social Sciences.

    Sports Science

  • Areas of Concentration Tourism Management and Marketing/Tourism Economy, Sports Science, Sports Sciences, Scientific Methods and Research Design, Future-Oriented Proposal and Product Development, Entrepreneurship in Sports Tourism, Destination Development and Sport-Based Spatial Planning, Resource Management and Sustainability, Society and Sport Tourism, Principles of Movement and Recreation, Future Market of Adventure and Recreation
  • Field of study
    • Target group The Master's degree course MSc Sport Tourism and Leisure Management is aimed at those who are interested in the professional fields of international tourism and the leisure industry. Prospective students should also see conceptual work in the development of sport tourism programmes, the practical implementation of sustainable concepts and inter-disciplinary work as exciting challenges.
    • kind of Master course according to the KMK consecutive
    • Main instruction language German
  • Access and Admission Requirements
    • Mode of admission local admisssion restriction
    • Admission semester winter semester
    • http://www.dshs-koeln.de/studium/studienangebot/master/msc-sporttourismus-und-erholungsmanagement/zugangsvoraussetzungen/
      more information regarding admission requirements
    • Completion of first university degree Bachelor/Bakkalaureus
      (and other qualifications, provided that they are recognised as being equivalent)

      Minimum requirements for first university degree:
      • Minimum grade: 2.50
      • Minimum standard period of study: 6 semesters
      • Required ECTS credits: 180

      For this degree programme, you should have gained your first university qualification in one of the following subjects groups or areas of study:
      • Area of study: Economic Sciences, Geography, Sport
    • Further admission requirements Application letter / personal statement , CV, Details siehe Zulassungsordnung [§4 (2)]
  • Programme Dates and Deadlines
  • Tuition Fee
  • Studieren ohne Abitur: Zugangsbedingungen und Kontakt
    • In allen Bundesländern gibt es Regelungen, die das Studieren ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung ermöglichen - vereinfacht häufig als "Studieren ohne Abitur" bezeichnet. Mehr über den Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte finden Sie auf unseren Informationsseiten Studieren ohne Abitur.
  • Contact / contact person
  • Hochschulporträt

    Die Deutsche Sporthochschule Köln ist die einzige Sportuniversität in Deutschland und in dieser Rolle weit über die Grenzen Deutschlands und Europas hinaus bekannt. Die gut 6.000 Studierenden erhalten eine wissenschaftlich fundierte Ausbildung mit hoch attraktiven Berufsperspektiven. Die Basis für Lehre und Forschung bieten 19 Institute, vier An-Institute und fünf Transferzentren, in denen Wissenschaft auf höchstem Niveau betrieben wird. Der Hochschulcampus im Kölner Westen ist Teil eines einzigartigen Ensembles von Forschungseinrichtungen, Sportstätten und -anlagen, zu denen auch das RheinEnergieSTADION gehört.

    Studium und Lehre

    Zum Studienangebot gehören neben der Lehramtsausbildung fünf Bachelor- und neun Master-Studiengänge sowie sieben Weiterbildungsmaster. Das Spektrum der forschungsgeleiteten Lehre beinhaltet natur-, sozial- und geisteswissenschaftliche Themen in den Bereichen Gesundheit, Leistung und Bildung. Einzigartig für Studierende sind die frühzeitigen Einblicke in hochspezialisierte Disziplinen der Sportwissenschaft (z.B. Antidoping-Forschung, Neurowissenschaft). Darüber hinaus bietet die „spoho“ auf einem naturorientierten Campus kurze Wege und einen guten Kontakt zu den Dozierenden – Grundlage für zuverlässige Hilfestellungen im Studium und bei der späteren Berufswahl.

    Forschung

    Sport und Bewegung stehen im Mittelpunkt der Forschungsaktivitäten, die sich an den Leitthemen Leistung, Gesundheit, Gesellschaft und Bildung orientieren. Die Forschung befasst sich mit Fragen, die für den Spitzensport relevant sind, ebenso wie mit unterschiedlichen Aspekten des Schul-, Breiten- und Gesundheitssports. Hierzu werden ökonomische, psychologische, ethische, soziologische, ökologische, pädagogische, biomechanische oder physiologische Zusammenhänge durchleuchtet, nicht zuletzt um wertvolle Erkenntnisse zum Einfluss von Bewegung, Training, Ernährung oder Bewegungsmangel auf den gesunden und kranken Menschen über alle Altersstufen hinweg zu gewinnen.

    einzige Sportuniversität in Deutschland und international bekannt

    spezialisiertes Studienangebot und eine forschungsgeleitete Lehre

    "Die Deutsche Sporthochschule hat als einzige Universität Deutschlands alle Forschungs- und Lehraktivitäten auf Sport und Bewegung ausgerichtet. Sie besitzt dadurch auf diesen Gebieten große wissenschaftliche Expertise." Univ.-Prof. Dr. Heiko Strüder, Rektor der Deutschen Sporthochschule Köln