Search results

Results 1 of 1 total

Your search criteria Institution: Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
Add to Watchlist (Please login)

Hochschulporträt

Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
„Inspirierende Lehre, engagiertes Lernen und anwendungsnahe Forschung leiten unser Handeln. Zudem fördern wir interdisziplinäres Denken, Schlüsselqualifikationen und die soziale Kompetenz unserer Studierenden.”
Prof. Dr.-Ing. Rosemarie Karger
Präsidentin der Ostfalia Hochschule
Profile
Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
  • Governing Body Prof. Dr.-Ing. Rosemarie Karger
  • Number of Students 11.577 (WS 2021/2022)
  • University Type Fachhochschulen / HAW
  • Doctoral Granting No
  • Funding Body öffentlich-rechtlich
  • Habilitation Granting No
  • Founding Year 1971
  • Federal State Niedersachsen
Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften on Social Media:
Verlässlicher Partner in Lehre und Forschung

Wissen schaffen, Begeisterung wecken – das gehört zu den wesentlichsten Zielen der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften. Als verlässlicher Partner in Lehre und Forschung engagiert sich die Hochschule regional und international innerhalb eines Netzwerks vielfältiger Akteurinnen und Akteure aus Wissenschaft und Praxis.

Icon: uebersicht
engagiert sich innerhalb eines Netzwerks aus Wissenschaft und Praxis
Icon: uebersicht
bietet für unterschiedliche Lebensphasen passende Qualifizierungsangebote
Studium und Lehre

Das inhaltliche Spektrum der Studiengänge an der Ostfalia umfasst die Bereiche Technik/Informatik, Medien, Design, Soziale Arbeit und Gesundheitswesen sowie Wirtschaft und Recht. Angeboten werden duale Studiengänge bzw. Studiengänge im Praxisverbund. Flexible Lehrmodelle wie berufsbegleitendes Studium, Fern- oder Teilzeitstudium sowie familienorientierte Angebote bieten für unterschiedliche Lebensphasen passende Qualifizierungsoptionen. Das Studium an der Ostfalia ist praxisorientiert. Kleine Lerngruppen und anwendungsbezogene Lehre mit konkreten und interdisziplinären Projekten stehen im Mittelpunkt der Hochschulausbildung.

Icon: studium
legt großen Wert auf Praxisbezug und Interdisziplinarität
Icon: studium
bietet Qualifizierungsoptionen für unterschiedliche Lebensphasen
Forschung

Die Forschung an der Ostfalia ist durch große Anwendungsnähe und einen starken Bezug zu regionalen Akteuren gekennzeichnet. Impulse und Fragestellungen aus den Unternehmen und Organisationen der Region werden aufgegriffen und gemeinsam Lösungen und Verfahren für die Praxis entwickelt. Für Absolvent(inn)en der Ostfalia, die eine wissenschaftliche Karriere anstreben, bietet das Promotionsnetzwerk der Hochschule kompetente Unterstützung an. An der Ostfalia haben sich seit vielen Jahren Forschungsfelder und -schwerpunkte etabliert, die gesellschaftliche Fragestellungen aufnehmen und sich an den jeweiligen regionalen Rahmenbedingungen orientieren.

Wesentliche Forschungsfelder an der Ostfalia sind:
- Digitalisierung und Industrie 4.0
- Erneuerbare Energien und Ressourceneffizienz
- Fahrzeugbau, Kunststoffe und Materialwissenschaften
- Gesellschaftliche Veränderungsperspektiven
- Integrierter Gewässer- und Bodenschutz
- Intelligente Systeme für Energie und Mobilität
- Teilhabe- und Versorgungsforschung

Icon: forschung
zeichnet sich aus durch große Anwendungsnähe und starken Bezug zu regionalen Akteuren
Icon: forschung
unterstützt mit eigenem Promotionsnetzwerk bei wissenschaftlicher Karriereplanung
Foto: Blick auf eine verzierte Säule vor dem Ostfalia Hochschulgebäude
Foto: Studierende sitzen an einem Tisch und lernen gemeinsam
Foto: Eine Forscherin befüllt Reagenzgläser in einem Labor
Foto: Eine Dozentin hält eine Vorlesung vor Studierenden in einem Hörsaal