Ein Angebot der HochschulrektorenkonferenzEin Angebot der Hochschulrektorenkonferenz

Promotion in Deutschland

Die Verleihung eines Doktorgrades durch eine UniversitätUniversitätUniversitäten und Hochschulen mit Promotionsrecht bzw. kooperative Einrichtungen, die von den Universitäten und Hochschulen mit Promotionsrecht mit der Ausübung des Promotionsrechts beauftragt worden sind. oder eine ihr gleichgestellten Hochschule wird als Promotion bezeichnet. Sie erfolgt im Rahmen eines bestimmten Promotionsverfahrens, während dessen Promovierende die Befähigung zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten nachweisen. Sind die Prüfungsleistungen erfolgreich erbracht und auch alle formalen Voraussetzungen erfüllt, vergibt die promotionsberechtigte UniversitätUniversitätUniversitäten und Hochschulen mit Promotionsrecht bzw. kooperative Einrichtungen, die von den Universitäten und Hochschulen mit Promotionsrecht mit der Ausübung des Promotionsrechts beauftragt worden sind. bzw. die von der UniversitätUniversitätUniversitäten und Hochschulen mit Promotionsrecht bzw. kooperative Einrichtungen, die von den Universitäten und Hochschulen mit Promotionsrecht mit der Ausübung des Promotionsrechts beauftragt worden sind. mit der Ausübung des Promotionsrechts beauftragte Fakultät den akademischen Grad „Doktor“ ergänzt um die jeweilige Fachrichtung z.B. Dr. rer. nat. oder Dr. theol. Einige UniversitätenUniversitätenUniversitäten und Hochschulen mit Promotionsrecht bzw. kooperative Einrichtungen, die von den Universitäten und Hochschulen mit Promotionsrecht mit der Ausübung des Promotionsrechts beauftragt worden sind. bieten alternativ den Ph.D. als akademischen Grad an.

Durch die ausschließlich wissenschaftliche Ausrichtung unterscheidet sich die Promotion grundlegend von studienbegleitenden oder das Studium abschließenden Hochschul- und Staatsprüfungen, die berufsbefähigenden Charakter haben und auf eine wissenschaftlich orientierte berufliche Tätigkeit abzielen. Dies wird auch dadurch deutlich, dass die Anfertigung einer Dissertation – und damit einer eigenständigen Forschungsleistung – wesentlich zum wissenschaftlichen Erkenntnisfortschritt der jeweiligen Fachdisziplin beiträgt.

Wenn Sie an einer deutschen Hochschule promovieren und Ihre Dissertation schreiben möchten, benötigen Sie einen akademischen Studienabschluss, in der Regel ein Master, Staatsexamen, Diplom oder Magister. Teilweise ist auch die Zulassung mit einem Bachelor möglich, wenn Sie zuvor ein entsprechendes Qualifikationsverfahren erfolgreich durchlaufen haben.

Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Promotion verleiht die Universität Promovierenden die Doktorwürde. Man sagt "er bzw. sie ist von der Universität promoviert worden". Im allgemeinen Sprachgebrauch wird das Verb "promovieren" oft im Sinne von "die Doktorwürde erlangen, den Doktorgrad erwerben" verwendet, weshalb das Verb "promovieren" im Hochschulkompass meist intransitiv verwendet wird.

Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Promotion verleiht die Universität Promovierenden die Doktorwürde. Man sagt "er bzw. sie ist von der Universität promoviert worden". Im allgemeinen Sprachgebrauch wird das Verb "promovieren" oft im Sinne von "die Doktorwürde erlangen, den Doktorgrad erwerben" verwendet, weshalb das Verb "promovieren" im Hochschulkompass meist intransitiv verwendet wird.

  • Promotionssuche

    Die Promotionssuche bietet verschiedene Suchkriterien, wie z.B. die Fachdisziplin oder Universität, mit deren Hilfe Sie die passende Promotionsmöglichkeit finden können.

    Promotionssuche
  • Promotionsvorbereitung

    Sie möchten promovieren? Erfüllen Sie die erforderlichen Zulassungsvoraussetzungen? Diese und andere Fragen sollten Sie bei Ihrer Entscheidung klären.

    Promotionsvorbereitung
  • Promotionsphase

    Die Promotionsphase beginnt mit der Annahme als Doktorandin bzw. Doktorand. Sie beinhaltet eine eigenständige Bearbeitung der Dissertation sowie eine mündliche Prüfung, die nach erfolgreicher Begutachtung der Dissertation durchgeführt wird.

    Promotionsphase
  • Promotionsabschluss

    Das Promotionsverfahren ist erfolgreich abgeschlossen, wenn die Dissertation angenommen, die mündliche Prüfung bestanden und die Doktorarbeit veröffentlicht wurde. Danach erhält die Doktorandin bzw. der Doktorand die Promotionsurkunde und darf den Doktorgrad führen.

    Promotionsabschluss

Studium-Interessentest (SIT)

Studium-Interessentest (SIT)

Der Studium-Interessentest (SIT) hilft Schülerinnen und Schülern, die noch nicht wissen, was sie studieren möchten, bei der Studienwahl.

Der SIT ist kostenlos, dauert etwa 15 Minuten und liefert individuelle Ergebnisse, die bei der Studienorientierung behilflich sind.

registrieren & starten        einloggen & starten

Interessentest (SIT)

WG gesucht

WG Zimmer in Studenten WG gesucht

WG Zimmer in Studenten WG gesucht

Auf der Suche nach einem WG Zimmer oder einer Studenten WG? Dann probieren Sie doch einmal die kostenlose WG Suche und finden vielleicht schon bald ein passendes WG Zimmer in einer Studenten WG.

Jetzt WG Zimmer finden!