Maschinenbau studieren, Maschinenbaustudium

Der Maschinenbau beschäftigt sich vor allem mit der Planung, Entwicklung, Konstruktion und dem Bau von Maschinen, wie z.B. Automaten, Werkzeugmaschinen oder Roboter. Neben der kosten- und zeitsparenden Entwicklung und Nutzung von Maschinen aller Art, geht es beim Maschinenbau auch um Vertriebs- und Managementaufgaben und einen möglichst effizienten Energie- und Ressourceneinsatz. Der Studienbereich Maschinenbau umfasst die Studienfelder Anlagenbau, Fertigungstechnik, Konstruktionstechnik und Produktionstechnik.

Wenn Sie Maschinenbau studieren möchten, sind vertiefte Kenntnisse in den Schulfächern Mathematik, Physik, Chemie und Informatik eine wichtige Voraussetzung für ein erfolgreiches Maschinenbaustudium. Darüber hinaus sollte man  über räumliches Vorstellungsvermögen verfügen und gute Kenntnisse in der englischen Sprache mitbringen, um erfolgreich Maschinenbau studieren zu können.

Maschinenbau studieren - Studium und Praktika

Das methoden- und verfahrensorientierte Maschinenbaustudium baut auf den naturwissenschaftlichen Grundlagen der Physik, Chemie und Mathematik auf und vermittelt v.a. Inhalte der Konstruktion sowie Berechnung und Fertigung von technischen Produkten. Hinzu treten z.B. Lehrveranstaltungen der Werkstoffkunde, Messtechnik, Technischen Mechanik, Wirtschaftsinformatik oder  Betriebswirtschaftslehre. Im Verlauf des Maschinenbaustudium nimmt meist die Anzahl der praxisorientierten Lehrveranstaltungen in Laboren und Werkstätten zu.

Die Automatisierung von Fertigungsprozessen und die stetig steigende Bedeutung von Informationstechnologien spielt in vielen Bereichen eine zunehmend wichtigere Rolle, was zu einer starken Aufgliederung der Studienrichtungen innerhalb des Maschinenbaus geführt hat. Sie sollten sich daher für Ihre Studienwahl auch die Studienbereiche Drucktechnik / Medientechnik, Fahrzeug- und Verkehrstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik sowie Mechatronik / Systemtechnik genauer ansehen.

Während Sie Maschinenbau studieren, absolvieren Sie meist Praxisphasen von unterschiedlicher Dauer und bei manchen Studiengängen wird ein mehrwöchiges (Vor-)Praktikum verlangt, bevor Sie mit dem Maschinenbaustudium beginnen können.

Maschinenbaustudium in Deutschland - Perspektiven

Als Maschinenbauingenieur ergeben sich Beschäftigungsmöglichkeiten überall dort, wo Maschinen und Anlagen geplant, entwickelt, produziert, betrieben und instandgehalten werden, also z.B. in der Automobilindustrie, der Energieindustrie oder der Lebensmittelindustrie. Darüber hinaus ergeben sich Berufschancen u.a. bei Sachverständigenbüros, Ingenieurbüros, Wirtschaftsverbänden bei Forschungseinrichtungen oder im Öffentlichen Dienst.

Das Maschinenbaustudium bereitet Sie auf ein breites Spektrum an beruflichen Tätigkeitsfeldern vor, das Sie als Maschinenbauingenieur erwartet. Die beruflichen Tätigkeitsfelder reichen von der Verfahrens- und Produktentwicklung über die Montage und Inbetriebnahme bis hin zur Instandhaltung, technischen Überwachung und dem Kundendienst. Zudem kommen u.a. Tätigkeiten im Qualitätsmanagement, dem Patent- und Lizenzwesen und der Unternehmensberatung in Frage.

Alle Studiengänge

Maschinenbaustudium - Studiengänge nach Studienfeld