Sport studieren, Sportstudium

Das Sport Studium bereitet Sie in der Regel auf eine Tätigkeit als Sportlehrerin bzw. Sportlehrer an Schulen, auf sportbezogene Berufsfelder im Gesundheits- und Leistungssport oder eine Tätigkeit im wissenschaftlichen Bereich vor. Die Sportwissenschaft beschäftigt sich mit den individuellen und gesellschaftlichen Bedingungen und Wirkungen von körperlicher Aktivität im Allgemeinen und sportlichen Bewegungen im Besonderen unter vielfältigen, sehr unterschiedlichen Perspektiven. Kennzeichnend für das Sportstudium ist eine starke Anwendungsorientierung auf gesellschaftliche Bereiche mit Sportbezug wie z.B. schulische und außerschulische Sporterziehung, präventiver und rehabilitativer Gesundheitssport, Erscheinungsformen sportlichen Wettkampfs, Sportorganisation und Sportökonomie. Als interdisziplinäre Wissenschaft befasst sich die Sportwissenschaft v.a. mit medizinischen, historischen, soziologischen und pädagogischen Aspekten von Sport. Zum Studienbereich Sport zählen die Studienfelder Sportpädagogik, die Sportpsychologie und die Sportwissenschaft.

Wenn Sie Sport studieren möchten, sollten Sie sich vorab Gedanken darüber machen, ob Sie im späteren Berufsleben eher aktiv Sport betreiben oder lediglich beruflich mit Sport zu tun haben möchten, ohne selbst aktiv zu sein. Auf jeden Fall sollten Sie eine gewisse Sportlichkeit mitbringen und dementsprechend gut im Schulfach Sport sein. Zudem sollten Sie über vertiefte Kenntnisse in Mathematik, Biologie und Chemie verfügen. Gute Englischkenntnisse sind von Vorteil, da Fachliteratur häufig nur in englischer Sprache vorliegt. 

Sport Studium, Sport studieren - Studium und Praktika

Die Sportwissenschaft ist eine Querschnittswissenschaft, die mit vielen anderen Fachdisziplinen vernetzt ist und entsprechend viele unterschiedliche Aspekte mit einbezieht. Daher befasst sich das Sport Studium neben der praktisch-methodischen Ausbildung in den wichtigsten Sportarten auch mit theoretisch-wissenschaftlichen Aspekten wie z.B. Trainings- und Bewegungswissenschaft, Sportmedizin, Sportdidaktik, Sportpsychologie, Sportverwaltung, Sportpublizistik, Sportrecht und Sportmanagement. 

Häufig sind Sportstudiengänge örtlich zulassungsbeschränkt, das bedeutet, dass Sie einen Numerus Clausus (NC) erfüllen müssen, bevor Sie für das Studium zugelassen werden können. Anhand des Numerus Clausus (NC) vergibt die Hochschule die vorhandenen Studienplätze an  Studieninteressierte. Hinzu kommt meist eine Eignungsprüfung, mit der Sie Ihre sportpraktische Eignung nachweisen. Getestet werden dabei vor allem Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Koordinationsfähigkeit und Schnelligkeit. Es ist übrigens oft möglich, die sportpraktische Eignungsprüfung ein Jahr vor dem geplanten Studienbeginn abzulegen. Dadurch entfällt die Doppelbelastung von Abitur und Eignungsprüfung oder Sie können im Fall des Nichtbestehens die Zeit nutzen, um Defizite durch Training zu beheben.

Im Sportstudium sind häufig eine oder mehrere Praxisphasen integriert, was Ihnen die Möglichkeit eröffnet, potentielle Berufsfelder kennenzulernen und die theoretisch erworbenen Kenntnisse in der Praxis anzuwenden.

Falls Sie Sport auf Lehramt studieren möchten, finden Sie die passenden Studienmöglichkeiten im Studienbereich "schulische Fächer" der Fächergruppe Lehramt. Studiengänge der Sporttherapie sind dem Studienbereich Therapien, die des Sportmanagements den Wirtschaftswissenschaften zugeordnet.

Sportstudium, Sport studieren - Perspektiven

Nach Ihrem erfolgreich absolvierten Sportstudium, ergeben sich zahlreiche Beschäftigungsmöglichkeiten in ganz unterschiedlichen Berufsfeldern. Je nach fachlicher Ausrichtung Ihres Studiums können Sie z.B. für Hochschulen, Sportverbände, Sportvereine, in der Sport- und Freizeitindustrie, der Sportpublizistik oder gesundheitlichen Einrichtungen der Prävention und Rehabilitation tätig werden. Sportlehrer und Sportwissenschaftler sind überwiegend im schulischen außerschulischen Erziehungsbereich tätig. Mögliche Tätigkeitsfelder sind u.a. die Gesundheitsberatung und -förderung, nichtärztliche Behandlung bzw. Therapie, das Sportmanagement und natürlich die Sporterziehung.

Alle Studiengänge

Sportstudium, Sport studieren - Studiengänge nach Studienfeld