Ein Angebot der HochschulrektorenkonferenzEin Angebot der Hochschulrektorenkonferenz

Nationaler Kodex für das Ausländerstudium an deutschen Hochschulen

Mit dem Nationalen Kodex für das Ausländerstudium an deutschen Hochschulen (Nationaler Kodex) wird das Ziel verfolgt, die Qualität der Betreuung ausländischer Studierender zu sichern bzw. weiter zu verbessern. Mit dem Kodex werden Qualitätsstandards für das Studium von Ausländern an deutschen Hochschulen formuliert, die in ihrem Anspruchsniveau über das gesetzlich geregelte Mindestmaß hinausgehen.

Der Nationale Kodex wurde im Rahmen von GATE Germany (Konsortium für internationales Hochschulmarketing) erarbeitet und dessen Inhalte und Formulierungen am 24. November 2009 von der Mitgliederversammlung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) verabschiedet. Jede unterzeichnende Hochschule verpflichtet sich, die in dem Dokument genannten Qualitäts-Standards einzuhalten. Die Unterzeichnung des Nationalen Kodexes ist für die Hochschulen freiwillig und somit eine Selbstverpflichtung zur Einhaltung der formulierten Qualitätsstandards. Mit der Dokumentation der teilnehmenden Hochschulen und der Verwaltung des Textes, haben die Hochschulen die HRK betraut.

 

Hochschulen, die den Nationalen Kodex unterzeichnet haben

Studium-Interessentest (SIT)

Studium-Interessentest (SIT)

Der Studium-Interessentest (SIT) hilft Schülerinnen und Schülern, die noch nicht wissen, was sie studieren möchten, bei der Studienwahl.

Der SIT ist kostenlos, dauert etwa 15 Minuten und liefert individuelle Ergebnisse, die bei der Studienorientierung behilflich sind.

registrieren & starten        einloggen & starten

Interessentest (SIT)